Mit über 600 Mitgliedern und sechs Regionalgruppen in Deutschland dient das Netzwerk als Plattform für Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch und Kooperation der beruflichen Weiterentwicklung von Frauen mit dem Ziel, die Präsenz und den Einfluss von Frauen in der von digitalen Medien geprägten Arbeitswelt zu stärken.

Die Macherinnen
Das aktuelle Team besteht aus einem geschäftsführenden Vorstand sowie dem erweitertem Vorstand. Sechs Regioleitungen kümmern sich um die Regionen Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-Brandenburg, Hamburg, NRW, Rhein-Main. Daneben gibt es noch die Funktionen Mitgliederverwaltung und PR.

Die Historie
1997 nach New Yorker Vorbild in München gegründet, boten die Webgrrls Frauen in der männerdominierten Internetbranche die erste derartige Plattform für fachlichen Austausch. Seit inzwischen 15 Jahren tauschen Webgrrls über Internet, Mailinglisten und Netzwerkveranstaltungen in ganz Deutschland Fachwissen, Erfahrungen, Jobs und Informationen rund um Karriere und Selbstständigkeit aus. Heute, da PC, Internet und Social Media in allen Branchen zum Alltag gehören, sind bei den Webgrrls Fach- und Führungsfrauen aus allen möglichen Berufsgruppen vernetzt.

Die Zielgruppe
Die Zielgruppe des Vereins ist dabei so vielfältig, wie die Möglichkeiten und Chancen, die uns die digitalen Medien bieten: webgrrls sind Webdesignerinnen, Beraterinnen, Informatikerinnen, Journalistinnen, Datenbankexpertinnen, Marketingfachfrauen, Coaches, Forscherinnen, Künstlerinnen und in vielen weiteren anspruchsvollen Berufen tätig. Einige haben Unternehmen gegründet, andere arbeiten als Angestellte oder sind Freiberuflerinnen.

Die Arbeit
In insgesamt sechs Regionalgruppen werden Stammtische, Vortragsreihen und weitere Veranstaltungen angeboten. Die webgrrls treten auf Publikums- und Fachmessen auf und organisieren selbst bundesweite Fachkongresse, die dem Wissensaustausch und dem Dialog mit der Öffentlichkeit dienen. Virtuell läuft der Kontakt über verschiedene interne Mailinglisten und offene Kommunikationsplattformen wie Twitter, Facebook usw.
Im Unterschied zu anderen Business-Communities im Internet bieten die Webgrrls jedoch nicht nur persönlichen und fachbezogenen Austausch, sondern nutzen ihre Möglichkeiten als eingetragener Verein auch zur politischen Arbeit. Die Verbesserung der Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten von Frauen steht dabei ebenso im Vordergrund die wie die Überwindung des Gender Gap in der Informationsgesellschaft.

Mitgliedschaft
webgrrls.de steht allen Frauen offen, die in New Media Berufen tätig sind oder konkret eine Tätigkeit in diesen anstreben. Der Jahresbeitrag beträgt 60 EUR.

Kontakt/Social Media

www.webgrrls.de
facebook.com/webgrrls.de
twitter.com/webgrrls_de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen