Geld & Gehalt

So einfach geht´s: Firmenausgaben einsparen

Der Weg auf der Karriereleiter kann schnell nach oben führen. Das beinhaltet zum einen mehr Gehalt, aber gleichzeitig auch mehr Verantwortung. Und gerade in Krisenzeiten müssen Managerinnen auch Firmen Einsparungen machen, um diese in ein finanziell sicheres Fahrwasser zu steuern.

Es gibt viele Wege zu sparen. Doch erforderliche Sparmaßnahmen können Arbeitnehmerinnen in entscheidenden Positionen durchaus überrumpeln. Besonders, wenn die neue Position erst vor kurzer Zeit eingenommen wurde und verständlicherweise die Angst vor einem Fehler noch groß ist. Doch es lohnt sich, sich mit speziellen Tarifen für verschiedene Branchen auseinanderzusetzen, um selbst bewusst Entscheidungen treffen zu können.

Am Strom sparen

Es gibt in vielen Bereichen spezielle Tarife für Gewerbetreibende, welche trotz günstiger Leistungen von einigen Firmen nicht wahrgenommen werden. Wer hier vergleicht, kann oft viel Geld einsparen, was an anderen Stellen wiederum investiert werden kann. Vor allem in Deutschlands Strom-Dschungel bietet sich ein Vergleich an, auch wenn dieser aufgrund der Vielzahl an Anbietern mühselig erscheint. Firmen wie Lichtblick bieten im Gewerbetarif kostengünstig auch Ökostrom an. Damit wird nicht nur dem eigenen Unternehmen, sondern gleichzeitig auch der Umwelt ein Gefallen getan. Trotz steigender Preise im Gewerbestrom, auch aufgrund des Steueranteils der EEG-Umlage, lohnt sich der Wechsel definitiv.

Günstiger telefonieren

Ein weiterer großer Kostenpunkt, insbesondere für Bürokomplexe, sind die monatlichen Ausgaben für Telefon- und Internetanschluss. Diese Instrumente werden täglich für den Kundenkontakt sowie zu interner und externer Kommunikation gebraucht, ein Arbeiten ohne sie ist nicht mehr denkbar. Hier kann sich ein Preisvergleich ebenfalls lohnen, denn auch Telekommunikationsanbieter bieten oft spezielle Konditionen für Gewerbetreibende und Selbstständige an. Außerdem werden häufig nützliche Zusatzleistungen, etwa ein 24-Stunden-Reperaturservice, von den Anbietern garantiert. So kann selbst im Falle des Zusammenbruchs der Telekommunikation in der Firma die Arbeit schnell wiederaufgenommen werden und die Verluste halten sich in verkraftbaren Grenzen.

Häufiger Preisvergleich lohnt sich

Auch wenn es mühselig erscheint und viele andere Aufgaben auf die Führungskraft warten: Ein regelmäßiger Abgleich der Angebote kann sich für Firmen auszahlen. Eingespartes Geld kann besser in viele andere Bereiche investiert werden, um die Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens zu gewährleisten als für einen überteuerten Strom- oder Telekommunikationsvertrag ausgegeben zu werden. Wie in vielen Fällen bei der Arbeit kommt es auf die richtige Präsentation an, um die Vorgesetzten von einem Tarifwechsel zu überzeugen.

Mein Thema: Netzwerken in digitalen Zeiten für Unternehmer und Unternehmen. Dazu halte ich Vorträge + berate Unternehmer und Unternehmen. Mehr bei www.uteblindert.de, Bilanz.de, im Buch: „Per Netzwerk zum Job“ (Campus 2015) / Kölsch Hätz / #DMW-Aficionada / Rollwenden-Bezwingerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen