Frauen-Netzwerke & Initiativen

BPW Germany – Business & Professional Women

Der BPW ist weltweit eines der größten Netzwerke für Unternehmerinnen und berufstätige Frauen. Vor Ort, national und international setzen sich die inzwischen rund 30.000 Mitglieder des BPW auf vielfältige Weise dafür ein, Frauen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Potenziale zu unterstützen – und das auf allen Hierarchieebenen.

Die Historie

Der BPW Germany ist Mitglied der „International Federation of Business and Professional Women” (BPW International) sowie der „European Federation of Business and Professional Women” (BPW Europe). Bereits im Jahr 1919 schlossen sich die ersten Frauen in Kentucky/USA zusammen. 1930 wurde dann BPW International in Genf/CH gegründet. Als Gründungsländer waren neben den USA auch England, Frankreich, Italien, Kanada und Österreich am Start. BPW International gehören heute Verbände aus 80 Ländern an.

Die Zielgruppe

Der BPW verbindet Frauen in allen Phasen des beruflichen Lebens. Angesprochen sind alle Frauen, egal ob sie als Angestellte tätig sind oder selbstständig in freien Berufen arbeiten oder ein eigenes Unternehmen führen; auch Mütter, die vorübergehend ihren Beruf zugunsten der Familie ruhen lassen oder Frauen, die ihr Arbeitsleben hinter sich gelassen haben, und dennoch aktiv bleiben möchten, tauschen sich im BPW aus.
Gut zu wissen: Frauen im Alter bis 35 Jahre sind innerhalb des BPW zusätzlich über den Young BPW vernetzt. Das „Netzwerk im Netzwerk“ unterstützt junge Frauen, die sich am Beginn ihrer Karriere befinden. Ganz selbstverständlich wird auch hier die Zusammenarbeit auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene gepflegt.

Die Arbeit

Das Netzwerk bietet seinen Mitgliedern zum einen persönlichen Austausch, Vorträge, Tagungen und Mentoring. Zugleich leistet BPW Germany politisch-gesellschaftliche Lobbyarbeit auf nationaler und internationaler Ebene. Der BPW Germany kooperiert mit Wirtschaft, Medien, Politik und unterstützt seine Partner in Fragen der Unternehmensverantwortung und Chancengleichheit im Beruf. 2008 zeichnete das Netzwerk übrigens für die Einführung des Equal Pay Day in Deutschland verantwortlich: der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern wird seither erfolgreich weitergeführt. In Deutschland gibt es derzeit Clubs in 42 Städten.

Mitgliedschaft

Frauen, die sich für eine Mitgliedschaft in diesem Netzwerk interessieren, sollten einfach einen Club- oder Themenabend vor Ort besuchen. Die Veranstaltungen der örtlichen Clubs sind in der Regel für Gäste offen; einige Clubs erheben einen kleinen Beitrag für die Abende.
www.bpw-germany.de

Kontakt/Social Media:

Bundesgeschäftsstelle des BPW-Germany e.V.
Schloßstraße 25
12163 Berlin
Fon: +49 (0) 30 55 07 52 09

www.bpw-germany.de

Ansprechpartnerin: Esther Eisenhardt

Facebook: https://de-de.facebook.com/BPWGermany
Twitter: https://twitter.com/BPW_Germany

WEITERE SOCIAL MEDIA KANÄLE:

YouTube: https://www.youtube.com/user/BPWGermany
LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/bpw-germany-e.v.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen